Fotos auf Leinwand - DieLeinwand.de
Perfekter Leinwanddruck - sonst nichts


Sie sind hier: Leinwandbilder / Landschaft / Haus am See






Haus am See


Haus am See Leinwandbild

Ihre Vorteile:
 
Bildabmessungen:
Preis:
383.00 €
323.00 €
255.00 €
196.00 €
111.00 €
85.00 €
60.00 €
43.00 €
Preise incl. 19% MwSt. | Versandkosten: 9,90€





Wohnbeispiel:

Beispieldarstellung, Format und Größe hängen von Ihrer Auswahl ab.




"Das Haus im Wald am See" von: Thomas MacDonagh

Das Haus im Wald am See
Was ich einmal gut wusste, darf ich nicht mehr wissen
Meine langsamen Füße müssen andere Wege gehen --
Wie schnell würden sie die alte bekannte Tür erreichen!
Aber jetzt ist diese Zeit vorbei.

Der See ist heute ruhig und still;
Die Abwärtshitze hält das Wasser still.
Und der Wind, der um mich herum wehte
Ere durch Ulme und Eiche von dem mit Kiefern bewachsenen Hügel
Ich bin vor lauter Herzklopfen in die Tiefe gestürzt.

Eine Zeit kann sterben wie ein Mensch sterben kann
Und auch begraben und tief begraben werden;
Aber eine Erinnerung lebt, auch wenn die Zeitalter vergehen.
Ich kenne zwei Herzen, die eine Erinnerung behalten
Das kann weder sterben noch schlafen.

Wie klar der Schatten jedes Baumes...
Die Eichen und Ulmen in stattlicher Linie!
Der See ist wie ein stilles Meer
Von Smaragd, oder einer Smaragdmine,
Bis der Wald sich zur Kiefer verdünnt.

Denn die schlanke Kiefer hat nie ein Blatt,
Und die Sonne und die Brise brechen nach Belieben durch.
Es gibt ein Unkraut, das der Strudel in einer Garbe wirbelt
In den Tiefen des braunen Sees, alles nass und kühl,...
Ich nenne es immer noch die Seekiefer.

Solche leeren Namen gaben wir früher
Bis zum Unkraut, als wir mit unserem Boot hier vorbeifuhren.
Wir werden nicht mehr vorbeigehen, und sie werden leben
Während andere über ihnen tatenlos schweben--
Sie dürfen weder hören noch notieren,

Es sind Dinge, die niemals hören oder sehen...
Doch einst vertraute ich allen mein Herz an;
Ich hörte meine Geschichte von vielen Bäumen...
Ich dachte, die Seekiefern kennen einen leichten Fußabfall,
Ein Lachen und ein niedriger Anruf.

Und vielleicht taten sie das, den ganzen Tag lang.
Sie scheinen wie ich traurig und einsam zu sein;
Die Strömung ist nicht zum Spielen gekommen.
Und drehen Sie seine Garbe, es weht kein Lüftchen,
Obwohl yon die Seggen stöhnen.

Und oft überquerte ich das Wasser und verneigte mich liebevoll,
Und machte den Glauben, dass ich dort sah
Ein Gesicht, nach meiner Vorstellung mit einer Wolke
Oder mir mein eigenes heller und fairer gezeigt...
Wie eitel starre ich jetzt!

Ist es eitel, zu denken, dass ich irgendwann einmal.
Weit weg, vielleicht in tausend Jahren...
Wir werden uns so, wie wir uns getroffen haben, wieder treffen:
Eine Begegnung voller alter Freuden und Tränen
Was um so liebenswerter ist.

Vielleicht in einem Haus an einem See
In einem Wald aus Ulme, Eiche und Buche...
Ah, die Hoffnung ist lang! Sie kann warten und erwachen.
Obwohl die Welt tot ist, kann sie nach vorne reichen
Und schließen Sie sich jedem von uns an.

Aber ich fürchte das Warten - Gott, erinnere dich,
Erinnere Dich, erinnere Dich Deines Schicksals Willen!
Wie kann ich warten, während die langsamen Blätter fallen
Vom Baum der Zeit und ich erfülle
Meine Mahnwache einsam und kühl?

Wie kann ich auf das warten, was mir gehört?--
Du hast es so gewollt, und Du bist nur...
Oh, gib mir das Leben der Wasserkiefer
Bis ich ein Lachen höre, vertraue ich einem Anruf,
Ein Fuß-Fall in den Staub!

Dann ist es meiner! Meiner jetzt, durch unveränderliches Schicksal...
Ich frage aber dies mit bescheidener Seele ;--
Aber bitte mich nicht, o Gott, zu warten
Mit der zögerlichen Arbeitslosenhilfe der Geizhälse
Während wachen Äonen rollen!

Die Zeit, die ich liebte, ist tot, kalt tot;
Denn sie könnte sterben und wird nicht wieder auferstehen.
Wie ich aus einem gröberen Bett
Warten und mit hungrigen Augen zusehen
Und manche vergebliche Vermutung.

Die Seggen und Kiefern stöhnen jetzt;
Die Strömung kommt, um ihre Garbe zu drehen;
Der Schatten des Inselbaums
Ist ausgelöscht; und Dämmerung kurz
Vorangegangen ist eine lange Nacht der Trauer.



Weitere Bilder aus der Serie Landschaft:





Kontakt | Impressum | Copyright 2020 dieleinwand.de Leinwandbilder